Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 16:48  


Forumsregeln (Freitag 15. Dezember 2017, 16:48)

Mit eurer Anmeldung hier im Forum erkennt ihr die nachfolgenden Regeln im vollen Umfang an.


1. Grundsätzliches
Grundsätzlich gilt: Die rechtliche Verantwortung für den Inhalt von Beiträgen liegt bei dem Autor bzw. der Autorin und nicht bei Der Weg - zurück ins Leben. Jeder User ist für seine Beiträge selbst verantwortlich.Teilnehmer, die die Netiquette fortwährend missachten, werden vom Forum ausgeschlossen.

Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sind zu beachten. Missachtung kann strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Der Betreiber (Administrator) des Forums hat die Möglichkeit relevante Daten zu erfassen, die bei Verstößen gegebenenfalls zur Identifikation des Verursachers herangezogen werden können.

Der Zugang zum Forum und dessen Nutzung können nicht in irgendeiner Form verlangt, erklagt, oder anderweitig erzwungen werden.
Nach einem Urteil des Landgerichts München vom 25. Oktober 2006 (Az. 30 O 11973/05) steht dem Betreiber eines Forums ein virtuelles Hausrecht zu, auf dessen Basis er Nutzer von der weiteren Teilnahme ausschließen kann. Somit können User, die gesperrt worden sind und sich unerlaubt wieder anmelden, angezeigt und verurteilt werden. Die Gerichtskosten müssen die angeklagten tragen. Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor, jederzeit und ohne Angabe von Gründen einzelnen Nutzern das Privileg der Nutzung zeitweilig oder dauerhaft zu entziehen, dies gilt insbesondere bei:

- der Verbreitung pornographischer Schriften und Darstellungen (§ 184 StGB).
- der Verbreitung von Propagandamitteln verfassungswidriger Vereinigungen (§ 86 StGB).
- Beiträge, die das Leben und die Gesundheit anderer Teilnehmer gefährden können
- der Aufforderung zu Straftaten oder sich daran zu beteiligen.
- der Veröffentlichung von Material, das andere User verleumdet, beleidigt oder bedroht.
- dem Missbrauch der Meinungsfreiheit, um andere Mitglieder zu beschimpfen, zu beleidigen, zu diskriminieren oder anders geartet verbal zu attackieren.



2. Benutzerprofile etc.
Bitte nehmt euch bei eurer Anmeldung hier im Forum die Zeit euer Profil zu erstellen, was auch noch nach der Anmeldung möglich ist.
Nach der Anmeldung bitten wir dich, das du dich kurz hier im Forum unter „ Mitgliedersteckbriefe“ vorstellst, damit wir dich kennenlernen und erfahren was dich zu uns geführt hat.



3. Nickname und Forenaccount
Jeder User darf sich nur einen Forenaccount anlegen.
Das führen von mehreren Accounts gleichzeitig ist nicht erlaubt.
Desweiteren ist jede(r) für seinen Account und die Benutzung seines PC selbst verantwortlich und hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass sich niemand Anderes unter seinem Account oder über seinen PC Zugang zum Forum verschafft. Missbräuchliche Anwendung geht im Zweifel zu Lasten des angemeldeten Users.

Sollten wir Kenntnis davon bekommen, dass jemand einen zweiten Account besizt, so wird dieser „Zweitaccount“ kommentarlos gelöscht und der User vorübergehend gesperrt.
Das gleiche gilt für die Neuanmeldung eines Accounts, wenn euer ursprünglicher Account auf Grund eines Verstoßes gegen die Forenregeln gesperrt oder gelöscht wurde.

Wenn ihr nach der Sperrung/Löschung eures Accounts wieder in die Community zurück wollt, dann ist das nur nach Rücksprache mit dem Forenbetreiber möglich.
Solltet ihr euch während einer zeitweiligen Sperrung oder einer auf Dauer ausgesprochenen Nutzungssperre erneut anmelden, gleichgültig ob unter Angabe echter oder falscher Daten, um euch Zugang zu diesem Forum zu verschaffen, wird auch dieser Account gesperrt. Dies gilt auch dann, wenn der Account durch einen Dritten erstellt wurde, um dem gesperrten Mitglied Zugang zum Forum zu verschaffen.

Zur Vermeidung von Wiederholungsfällen muss bei Zuwiderhandlung gegen das virtuelle Hausrecht des Forenbetreibers und der von ihm bestimmten Vertreter mit der Einforderung einer strafbewehrten Unterlassungerklärung mit der Verpflichtung, eine erneute Anmeldung zukünftig zu unterlassen, gerechnet werden. Dies gilt auch für Dritte, die bei der Zuwiderhandlung gegen das virtuelle Hausrecht direkt oder indirekt beteiligt waren.
Andere und weitere rechtliche Schritte behält sich der Forenbetreiber vor.

Eine Änderungen des Nicknamens ist grundsätzlich, unter Angabe von glaubwürdigen Gründen möglich, sollte aber nicht zur Gewohnheit werden.
Überlegt euch daher gut, unter welchem Namen ihr im Forum unterwegs sein wollt!!!
Nicknamen, die an reale oder virtuelle "prominente" Personen - egal ob lebend oder tot - erinnern, sind nicht gestattet. Ebenso dürfen keine urheberrechtlich geschützten Namen (Markennamen) verwendet werden.

Achtung:

Auf Anfragen zum Ausscheiden aus diesen Forum wird nicht reagiert, da dies mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist. Es werden nur die persönlichen Daten des Users gelöscht, damit diese nicht an Dritte weitergehen. Beiträge werden auch nicht gelöscht es besteht aber die Möglichkeit die Beiträge unkenntlich zu machen.
Es liegt im Ermessen des Administrators oder den Moderatoren, Beiträge von ausgeschiedenen Mitgliedern zu löschen.


4. Beiträge

Jede/r Verfasser/in von Beiträgen ist selbst verantwortlich für deren Inhalt. Die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften sind einzuhalten. Beleidigungen anderer Gruppen und Personen sind verboten, ebenso wie verleumderische und Rufäußerungen. Bedenke, dass du im Internet nicht anonym bist und deine Beiträge auch über Suchmaschinen gefunden werden können. Du kannst für deine Postings auch zur Verantwortung gezogen werden. UserInnendaten werden von uns jedoch nur freigegeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Mit der Anmeldung in Der Weg - zurück ins Leben übertragen Sie dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge. Dieses Recht bleibt bei Kündigung der Forenmitgliedschaft bestehen. Als Teilnehmer des Forums erklären Sie sich mit der Erstellung des ersten Beitrages bereit, dass von uns aus Gründen der Identifizierung bei evtl. Rechtsverstößen Ihre IP-Adresse gespeichert wird.


5. Persönliche Auseinandersetzungen
Jegliche persönliche Auseinandersetzungen haben und werden hier im Forum nicht geduldet. Diese haben ausschließlich per PN oder Mail zu erfolgen. Sollte dies trotzdem passieren, wird der jeweilige Moderator oder Admin diesen Beitrag umgehend löschen und der jeweilige Autor bekommt eine Abmahnung erteilt. Sollte der User darauf nicht reagieren wird sein Benutzeraccount gesperrt.

6. Datenschutz
Es ist nicht erlaubt private Daten wie Namen, Adressen, Telefonnummern o.ä. in Beiträgen zu veröffentlichen. Auch dürfen private E-Mails oder Nachrichten im Forum nicht ohne Einverständnis des Absenders veröffentlicht werden. Beiträge die gegen diese Regeln verstoßen werden ebenfalls ohne vorherige Warnung gelöscht.


7. Suchfunktion
Benutze bitte die zur Verfügung stehende Suchfunktion, um doppelte Beiträge (Crosspostings) zu verhindern und bereits besprochene Themen nicht erneut zu diskutieren.


Sollte jemand fortwährend die Regeln ignorieren, erfolgt entweder eine zeitweilige Sperrung oder die dauerhafte Löschung und Verbannung aus dem Forum.


Diese Regeln können jeder Zeit geändert werden, deshalb von Zeit zu Zeit lesen.

Stand: 28.08.2011



Netiquette

VERGISS NIEMALS, DASS AUF DER ANDEREN SEITE EIN MENSCH SITZT!
Die meisten Leute denken in dem Augenblick, wo sie ihre Artikel und Mails verfassen, leider nicht daran, daß die Nachrichten nicht ausschließlich von Computern gelesen werden, sondern auch von (anderen?) Lebewesen, in erster Linie von Menschen.

Ihre Nachricht kann von Leuten z. B. in ganz Deutschland und auf der ganzen Welt gelesen werden. Denken Sie stets daran und lassen Sie sich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Bedenken Sie: Je ausfallender und unhöflicher Sie sich gebärden, desto weniger Leute sind bereit, Ihnen zu helfen, wenn Sie einmal etwas brauchen.

Eine einfache Faustregel: Schreibe nie etwas, was Du dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest.


§ 1
Erst lesen, dann denken, dann nochmal lesen, dann nochmal denken und dann erst posten!
Die Gefahr von Mißverständnissen ist bei einem geschriebenen, computerisierten Medium besonders hoch. Vergewissern Sie sich mehrmals, daß der Autor des Artikels, auf den Sie antworten wollen, auch das gemeint hat, was Sie denken. Insbesondere sollten Sie darauf achten, ob nicht vielleicht Sarkasmus oder eine ähnliche Abart des Humors benutzt wurde, ohne ihn mit dem Smiley-Symbol ":-)" zu kennzeichnen.


§ 2
Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie!
Die meisten Leute aus dem Netz kennen und beurteilen Sie nur über das, was Sie in Artikeln oder Mails schreiben. Versuchen Sie daher, Ihre Artikel leicht verständlich und möglichst ohne Rechtschreibfehler zu verfassen.


§ 3
Bedenke, daß dein Anliegen nicht rüberkommt, wenn es nicht einmal den elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt.


§ 4
Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Artikel schreibst!
Einige Leute denken, es würde ausreichen, einen Artikel in zwei Minuten in den Rechner zu hacken. Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich. Sie sollten sich Zeit nehmen, um einen Artikel zu verfassen, der auch Ihren Ansprüchen genügt.


§ 5
Vorsicht mit Humor und Sarkasmus!
Achten Sie darauf, daß Sie Ihre sarkastisch gemeinten Bemerkungen so kennzeichnen, daß keine Mißverständnisse provoziert werden. Bedenken Sie: In einem schriftlichen Medium kommt nur sehr wenig von Ihrer Mimik und Gestik rüber, die Sie bei persönlichen Gesprächen benützen würden.

Im Netz gibt es für diesen Zweck eine ganze Reihe von Symbolen; die gebräuchlichsten sind ":-)" und ":-(". Wenn Ihnen nicht sofort auffällt, was diese Symbole bedeuten sollen, drehen Sie den Kopf doch mal um 90 Grad nach links und schauen Sie nochmal...


§ 6
Achtung: Auch die Unterschrift oder die Signature der Originalnachricht sollte nur dann zitiert werden, wenn darauf auch inhaltlich Bezug genommen wird. Wie die ebenso lästige Doppelsignature ist dies ein Fehler, den der Betreffende selbst oft nicht bemerkt. Ein persönlicher Hinweis (bitte nur als Mail!) kann in beiden Fällen nicht schaden.


§ 7
Achte auf die gesetzlichen Regelungen!
Es ist völlig legal, kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken zu informationellen Zwecken zu posten. Was darüber hinaus geht, ist illegal. Zu den urheberrechtlich geschützten Werken gehören unter anderem Zeitungsartikel, Liedtexte, Programme, Bilder etc. Ebenfalls illegal ist es, mit Wort und/oder Bild zu Straftaten aufzurufen oder zumindest Anleitungen dafür zu liefern.

Achten Sie darauf, daß Sie mit Ihrem Artikel keine Gesetze brechen und bedenken Sie, daß sich evtl. jeder strafbar macht, der solche Informationen auf dem eigenen Rechner hält und anderen zugänglich macht.

Sollte denoch eine Copyright - Verletzung vorliegen bitte an den Admin melden .Ich werde dafür Sorge tragen, dass der Beitrag sofort entfernt wird.


§ 8
Zusammenfassung der Dinge, die du bedenken solltest...

- Vergiß niemals, daß auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- Erst lesen, dann denken, dann nochmal lesen, dann nochmal denken, und dann erst posten
- Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie!
- Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Artikel schreibst!
- Vernachlässige nicht die Aufmachung Deines Artikels
- Vorsicht mit Humor und Sarkasmus!
- Achte auf die gesetzlichen Regelungen!

cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de