Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 09:44  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Depressionen und Urlaub 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 12
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Beitrag Depressionen und Urlaub
Während schwerer Depressionen ist es nicht ratsam in Urlaub
zu fahren. Durch die Krankheit fühlen sich depressive
Menschen schon vom Alltag überfordert. Eine fremde
Umgebung kann den Druck, funktionieren zu müssen, und die
Angst, zu versagen, zusätzlich verstärken.

Eine fremde Umgebung führt nicht dazu, dass Patienten weit weg
von ihrem Alltag wieder gesund werden. Die Depression und die
damit verbundenen Probleme und Symptome fahren mit. Fremde
Menschen, ungewohnte Situationen und zusätzliche Anforderungen
überfordern den Patienten in der Regel.
Geht es Betroffenen durch medikamentöse und psychologische
Behandlung wieder besser, kann sich ein Ortswechsel gut auf die
Verfassung auswirken. Den Mut aufzubringen, die eigenen vier
Wände zu verlassen und sich für neue Erfahrungen zu öffnen,
kann Betroffenen ein neues Selbstwertgefühl und Stolz auf das
eigene Verhalten vermitteln.
Wichtig für einen gelungenen Urlaub ist, dass die verordneten
Medikamente weiterhin gewissenhaft eingenommen werden.
Die eigenen Grenzen sollten beachtet werden, Urlaub ist zur Erholung
da. Aktivitäten sollten angemessen geplant und angegangen
werden, Überforderung kann zu Rückschlägen führen.

Mitfuhr von Medikamenten

In den Urlaub mitgenommen werden sollte mehr als die für
die Urlaubszeit eigentlich notwendige Menge an Medikamenten,
denn die Reisedauer kann sich aus unvorhergesehenen Gründen
verlängern.
Auch bei Ausflügen sollten immer reichlich Medikamente mitgeführt
werden, denn es kann im Extremfall zu einer unvorhergesehenen
Auswärtsübernachtung kommen.

Medikamente aufteilen

Einen Teil der Medikamente im Handgepäck befördern, den anderen
im Koffer. Falls ein Gepäckstück abhanden oder zu spät ankommt,
ist auf jeden Fall die Medikamentenversorgung gesichert. Auch im
Hotelzimmer sollten die Medikamente an verschiedenen Stellen
gelagert werden, damit bei einem Einbruch nicht die gesamte
Ration abhandenkommt.

Fremdsprachige Information

Um bei Nachfragen von Zollbehörden gewappnet zu sein, sollten
Patienten sicherheitshalber ein Informationsblatt zu den Medikamenten
und/oder Hilfsmitteln in der Landessprache mit sich
führen.

_________________
Die grösste Ehre, die man einem Menschen entgegen bringen kann, ist die, dass man ihm vertraut.


Donnerstag 1. September 2011, 13:12
Profil Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de